Volksbühne Berlin am Rosa-Luxemburg-Platz
  Video starten
Wann Zeit + Spielort Karten
Do 30.03. 20:00 Roter Salon
Mod.: Thomas Böhm. Musik: Matthias Krieg. Buchpremiere
kaufen

Lesen: Roman Ehrlich „Die fürchterlichen Tage des schrecklichen Grauens“

Moderation: Thomas Böhm. Musik: Matthias Krieg. Buchpremiere


Sie treffen sich Woche für Woche in einer Kneipe und erzählen sich ihre schlimmsten Ängste. Es ist ein außergewöhnliches Projekt, zu dem Christoph sie alle eingeladen hat. Er ist Regisseur und sie sind Schauspieler, Bühnenbildner, Cutter oder einfach nur Freunde. Sie haben Angst vor der Dunkelheit und der Liebe, vor Einsamkeit und Kriechtieren, vor dem Wahnsinn und vor vertauschten Krankenakten. Aus ihren Geschichten soll das Drehbuch für den Horrorfilm „Das schreckliche Grauen“ entstehen. Nach Monaten der Vorbereitung beginnen schließlich die Dreharbeiten und ihnen wird klar, dass Christophs Ideen viel radikaler sind, als sie bisher dachten.

Roman Ehrlich, geboren 1983 in Aichach, aufgewachsen in Neuburg an der Donau, studierte am Deutschen Literatur¬institut Leipzig und an der Freien Universität Berlin. Für seinen Debütroman „Das kalte Jahr“ (2013) erhielt er den Förderpreis zum Bremer Literaturpreis sowie den  Robert-Walser-Preis. 2014 ist sein zweites Buch, der Erzählband  „Urwaldgäste“, erschienen.

Tickets kosten 6,- Euro.

  

//