Volksbühne Berlin am Rosa-Luxemburg-Platz
  Video starten
Keine weiteren Vorstellungen

Abgeguckt - Laufbildabende

von und mit Alejandro Bachmann, Bernd Schoch, André Siegers und als Gast: Sonja Lau


In der 7. und letzten Ausgabe von Abgeguckt, mit dem Thema Anfang und Ende, hören wir auf, wie wir begonnen haben. Wir schauen uns gemeinsam Bilder an. Diesmal erste und letzte Bilder, Anfänge und Enden, Auf- und Abtritte, wie sie jeder Einstellung, jeder Szene, jedem Film zu eigen sind. Wir schenken aber auch den ersten und letzten Worten, Tönen und Sounds unsere Aufmerksamkeit. Wie anfangen? Wie aufhören? Und wann eigentlich? Gibt es bevorzugte Kameraoperationen, die eine filmische Erzählung in Gang setzen oder beschließen? Wie lässt sich das Verhältnis zwischen Anfängen, Enden und Agenden denken? Kann es ein Happy End ohne Sendungsbewusstsein geben? Kann man wirklich auf die Mitte verzichten? Und was haben das erste und letzte Bild von Free Willy mit dem Gesamtwerk Tarkovskys zu tun?

Gemeinsam mit der Kuratorin Sonja Lau, Expertin für Anfänge, Enden und Mitten und einem der größten Free Willy Fans der Umgebung, wollen wir diesen letzten und ersten Fragen nachgehen und noch einmal nachhören, warum es nach dem restaurativen Ende des ersten Free Willy Films noch Free Willy 2 - Freiheit in Gefahr - und Free Willy 3 – Die Rettung - geben musste. Abgeguckt könnte nicht schöner enden und wird auch diesmal musikalisch begleitet von Mad Angus.

Tickets kosten 8,- Euro bzw. 6,- Euro (ermäßigt).

  

Abgeguckt #7: Anfang und Ende (Trailer) from Volksbühne Berlin on Vimeo.

 

Die Reihe "Abgeguckt"


Bilder lassen sich nicht aufklären, sie wollen nur erobern, hinaus aus dem Kino, hinein ins Leben. Dahinter steckt noch nicht einmal ökonomisches Kalkül. Nur Expansion. Die Geschichte der Filmtheorie ist nichts als eine gescheiterte Zivilisationsgeschichte, gestehen wir also den Bildern das Barbarische zu, lassen wir uns von ihnen überwältigen. Geben wir den Bildern die Bilder zurück!
Seit 2014 servieren Alejandro Bachmann, Bernd Schoch und André Siegers je nach Thema des Abends ausgewählte Film- und Bewegtbildfragmente, um in eben dieser Form eine Antwort von ihren Gästen darauf zu erhalten.

//