Lesen: Vitali Konstantinov „FMD - Leben und Werk von Dostojewski“

Die Comic-Biografie. Buchpremiere


Dostojewskis Romane sind bedeutend, eine spannende Lektüre und blicken zugleich tief in die Seele der Menschen. Seine Inspiration war nicht zuletzt auch sein eigenes bewegtes Leben, dem diese Comic-Biografie nachspürt. Nachdem er sich als Schriftsteller etabliert hat, wird Dostojewski wegen des Verdachts einer Verschwörung verhaftet. Nach vier Jahren im Straflager findet er Zugang zum christlichen Glauben, wird jedoch seiner Spielsucht nicht Herr und verliert dabei immer wieder größere Vermögen. Der Tod zweier seiner Kinder erschüttert ihn schließlich zutiefst und hinterlässt einen gezeichneten Menschen. Vitali Konstantinov gelingt es, Dostojewskis Biografie, seine Schicksalsschläge und sein komplexes Werk spannend aufzubereiten. Mit Hilfe seiner einzigartigen Simultanbilder erzählt er Stationen aus dem Leben und Werk des Dichters nicht nur chronologisch und in einzelnen Bildern, sondern erweckt sie vielmehr im Zusammenspiel zum Leben.

Vitali Konstantinov, 1963 geboren bei Odessa, Ukraine, studierte Kunst und Architektur in Russland, Grafik, Malerei und Byzantinische Kunstgeschichte in Deutschland. Er unterrichtete Buchillustration, u.a. an der Hochschule für Angewandte Wissenschaften in Hamburg. Für seine Illustrationen und Bücher erhielt er bereits zahlreiche Preise, u.a. die Auszeichnung „Schönstes deutsches Buch“ von der Stiftung Buchkunst für Seltsame Seiten.
Dostojewski ist auch Konstantinovs persönlicher Lieblingsschriftsteller, den er bereits im Vorschulalter durch seinen Vater kennenlernte. Auch er war ein großer Fan Dostojewskis und las der Mutter daraus vor. Für seinen Comic hat der Autor alle verbalen Textteile aus Werken, Briefen und Tagebüchern unterschiedlicher Akteure selbst übersetzt.

Tickets kosten 6,- Euro.

  

//