Volksbühne Berlin am Rosa-Luxemburg-Platz
  Video starten

Frankensteins Rotkäppchen

von Paul F. Walther


Mit ihrer einzigartigen Mischung aus Puppenspiel und Avantgarde-HipHop haben die Puppetmastaz in den vergangenen Jahren über 400 Konzerte vor mehr als 500.000 Zuschauern gespielt. Nun ist Schluss damit, die Band hat ihre Auflösung bekanntgegeben (aktuelles Album „The Breakup“). Doch mit soviel Freizeit können Puppen nichts anfangen. Deswegen wenden sie sich nun ihrer alten Liebe zu, dem Theater, will heißen: der Volksbühne. Erstmals werden die Puppetmastaz gemeinsam mit Menschen auf der Bühne stehen. Mit ihrem Debüt-Stück „Frankensteins Rotkäppchen“ wagen sie den Spagat zwischen Erwachsenen- und Kindertheater, Horrorflic und Musical. In einer psychedelischen Melange des Grimm’schen Märchens mit der Frankensteinlegende überlagern sich zwei mythische Geschichten. Anders als im Märchen aber hat das Rotkäppchen eine ziemlich egoistische Großmutter, die ihm heftig zusetzt, damit es loszieht und ihre Waldpension beliefert. Die Wanderung durch den Wald bleibt jedoch gefährlich, und schnell hat sich das Rotkäppchen in seiner eigenen Geschichte verlaufen. Nur der böse Wolf ist wirklich der böse Wolf... Wie Rotkäppchens Großmutter träumt auch Meister Maloke Frankenstein von Nachwuchs ganz nach eigenen Wünschen und laboriert am neuen Menschen. Das winzige Gehirn seines Gehilfen Igor scheint gerade groß genug für diesen Zweck. Und was herauskommt, ist ein Spiegel seiner selbst... Aber das ist erst der Anfang. Denn – wie gesagt – Geschichten kreuzen sich, woanders trifft man sich wieder, und Igor leistet seinem Herrn auch ohne Hirn noch treue Dienste.
Für Erwachsene und Kinder ab 8 Jahren

  

Mit: Puppetmastaz, Paul PM, Tina Haseney, Pilo, Luis Nassowitz und Zhi MC

Regie: Paul PM, Puppetmastaz
Musik: Puppetmastaz
Bühne: Julien Diehn
Kostüme: Candice Arnouil
Co-Regie: Veronica Rignall
Dramaturgie: Ralf Fiedler

Puppetmastaz Website

//